Versteckte Migräne Auslöser


Meiner Erfahrung nach kennen viele Migräniker auch nach Jahren des Suchens ihre Migräne-Auslöser nicht bzw. nicht alle. Dies ist aber dringend nötig, um eine dauerhafte 

Linderung zu ermöglichen, denn sonst tappen Sie weiter im Dunkeln- das stresst auf vielen Ebenen und hindert Sie daran, aktiv etwas gegen Ihre Migräne zu unternehmen. Ich nenne diese (noch) unbekannten Auslöser gern auch "versteckte Auslöser". Darin liegt häufig einer der großen Schlüssel zum Erfolg und gemeinsam kommen wir dem Geheimnis hinter Ihren versteckten Auslösern meist schnell näher!


 

Problem


Die Migräne-Auslöser werden in der Fachliteratur und auch von vielen Experten nur unzureichend beschrieben. Zb. lässt sich der allseits beliebte Auslöser ‚Stress‘ in Dutzende von persönlichen Auslösern aufsplittern! „Stress“ bedeutet für jeden Menschen etwas völlig anderes und ist ebenso komplex wie Migräne. Kein Wunder also, dass die meisten Migräniker große Probleme haben, Ihre tatsächlichen Auslöser zu finden.


 

Lösung

Ich habe mehrere Übungen entwickelt, die Ihnen die Suche nach den versteckten Auslösern enorm vereinfacht. Sie erarbeiten diese Übungen teils als Hausarbeit und bringen diese dann zum Coaching mit. Dadurch können wir uns im Migräne-Coaching besonders schnell auf die Probleme konzentrieren und effektive Lösung finden!


Test: Versteckte Auslöser


Ich habe bisher 10 Auslöser für meine Migräne identifiziert. 6 davon sind Auslöser, die man nirgends in der Fachliteratur findet und die mir kein Experte jemals sagte. Diese Auslöser bezeichne ich deshalb als "versteckte Auslöser"! Bei meinen Klienten sieht das Ganze ähnlich aus. Kaum einer hat weniger als 7 Auslöser!

 

Deshalb lade ich Sie ein, diesen kleinen Test zu machen, um zu sehen, wie es um Ihre Auslöser bestellt ist:

 


Wie viele Migräne-Auslöser fallen Ihnen spontan bei sich ein? 


 

Wenn Ihnen weniger als 3 Migräne-Auslöser einfallen: 

Es wird ziemlich sicher noch mehr Faktoren geben, die Sie bisher nicht kennen. Möglicherweise ist der Hauptfaktor für Ihre Migräne Ihnen bisher völlig unbekannt. Die ist wichtig zu klären, da Sie dadurch Ihre Migräne eventuell nachhaltig beeinflussen können.  


Wenn Ihnen mehr als 5 Faktoren einfallen: 

Toll, Sie haben schon einige Auslöser identifizieren können. Wie sehr haben Sie aber noch das Gefühl, dass Ihre Migräne unvermittelt zuschlägt? Wenn dieses Gefühl vorrangig ist, kann ein Coaching Ihnen Klärung bringen und Ihnen einen entspannten Umgang mit Ihrer Migräne ermöglichen. 

 

 

Wenn Ihnen mehr als 7 Faktoren einfallen:

 Sie sind schon ganz nah dran, Ihre Migräne zu entschlüsseln!! Hinterfragen Sie nun, ob es noch bestimmte Gefühle oder Situationen gibt, die Migräne in Ihnen auslösen. Machen Sie es so konkret, wie es eben geht! Wenn Sie z.B. wissen, dass Sie in Konflikt-Situationen mit Migräne reagieren, kann ein Coaching Ihnen schnelle Hilfe bieten. Wir lösen dahinterliegende, unbewusste Probleme nachhaltig und Sie können dadurch in Zukunft anders in Konflikten reagieren.  


Lust auf Veränderung? Ich bin für Sie da.


Haben Sie nun Fragen oder möchten ein Migräne-Coaching in Köln oder Kaiserslautern buchen? Auch Online bin ich gern für Sie da.

Sie erreichen mich am Besten unter der 0176-54200158 oder schriftlich per Mail.